Home / Finanzierung, Hauskauf / Das Häuschen im Grünen oder in der Stadt?

Das Häuschen im Grünen oder in der Stadt?

Einfamilienhaus im GrünenIst der Gedanke an ein eigenes Haus erst einmal geboren, stellt sich eigentlich nur noch die Frage, wo das Haus stehen soll. Die Stadt bietet natürlich allein schon durch die Infrastruktur viele Vorteile, von den Einkaufsmöglichkeiten einmal abgesehen, gibt es Kino, Theater und noch viele andere Möglichkeiten die Freizeit zu gestalten.

Doch ein Einfamilienhaus im Grünen wäre auch eine gute Option vor allen, wenn auch noch Kinder da sind. Allerdings muss dann auch bedacht werden, wie der Weg zum Kindergarten oder zur Schule zu bewältigen ist. Das kann aber alles geregelt werden, vielleicht muss dann nur ein Zweitwagen angeschafft werden, wenn es mit den Bus- und Bahnverbindungen nicht so klappt.

Aufwachen und sich wohl fühlen

Jeder der nicht recht weiß, ob ein Häuschen außerhalb von Lärm und Trubel etwas für ihn ist, sollte es sich gedanklich einmal vorstellen. Nachts die Ruhe für den erholsamen Schlaf und am Morgen das Zwitschern der Vögel am geöffneten Schlafzimmerfenster. Erst recht in den Sommermonaten werden die Kinder sich freuen, denn endlich können sie ohne Gemeckere der Nachbarn und ohne Gefahr im eigenen Garten herumtoben und spielen.

Die Entscheidung für ein Einfamilienhaus ist bestimmt die richtige Entscheidung, denn schon beim Bau kann das Haus den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Nicht zuletzt ist der Faktor, dass das Geld nicht mehr an einen Vermieter geht, sondern irgendwann das Haus einmal komplett dem Besitzer gehören wird. Es ist praktisch so, dass man sich selber die Miete zahlt.

Ein weiterer Aspekt ist der, keiner kann mehr schimpfen, wenn einmal außerhalb der Ruhezeiten Lärm gemacht wird und wenn es auch nur ein Nagel ist, der in die Wand geschlagen wird. Alles kann so hergerichtet werden, wie es den eigenen Ansprüchen genügt und es braucht niemand mehr gefragt werden, wenn einmal ein Geburtstag gefeiert werden soll und es etwas lauter wird.

Der ganz eigene Geschmack

Das Einfamilienhaus außerhalb der Großstadt kann so gebaut werden, wie es den Vorstellungen entspricht. Ist das richtige Grundstück erst einmal gefunden, kann es auch schon losgehen. Das Haus kann verwinkelt sein oder ein Türmchen haben, alles was erlaubt ist, darf gebaut werden.

Selbst die Räume können so angeordnet werden, wie es dem Hausherrn gefällt und natürlich gilt das auch für die Innenausstattung. Alles kann dem eigenen Geschmack angepasst werden, von der Bodenfliese bis zur Gestaltung der Decke und auch bei eventuellen Treppen ist keiner da, der irgendwelche Vorschriften machen kann.

Eine Überlegung ist es wirklich wert, ob es nicht ein Einfamilienhaus im Grünen sein soll.

Hier nachlesen ...

Tapezierarbeiten – Wände kreativ gestalten

Sie haben genug von weißen Wänden und wollen Ihre Wand neu gestalten, wissen aber nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.