Raffrollos – starke Wirkung trotz einfacher Bedienung

Raffrollos – starke Wirkung trotz einfacher Bedienung

Ein Haus oder eine Wohnung ist für seine Bewohner nur dann ein Ort, an dem sie aus- und entspannen und sich wohlfühlen können, wenn die Möbel und Accessoires dem eigenen Geschmack entsprechen. Dazu gehören auch Gardinen und Rollos bzw. Raffrollos. Besonders die Raffrollos kombinieren die Vorteile von zwei Produkten: Sie sind ein toller Blickfang, ebenso wie eine Gardine, sind praktikabel wie ein Rollo und sorgen für einen Sicht- und Sonnenschutz. Zumeist besteht ein Raffrollo aus Stoff, der entweder blickdicht oder transparent sein kann.

Faltrollos, Raffgardine, Raffvorhang – die Raffrollos haben viele Namen

Es handelt sich somit bei den Raffrollos um eine dekorativen Vorhang aus Stoff, der vertikal geöffnet und geschlossen wird. Schon die Vielfalt der möglichen Namen, zeigt, wie unterschiedlich ihre Wirkung sein kann. Während das untere Rolloende beim Bedienen nach oben gezogen wird, wird der Stoff in regelmäßige Falten gelegt. Damit wird diese „Gardine“ gerafft und die entstandenen Falten sind nicht nur dem funktionalen Konzept geschuldet, sondern sie bilden auch eine dekorative Ergänzung zur Raumgestaltung. Der untere Rolloabschluss kann ganz nach belieben in den verschiedensten Höhen am Fenster positioniert werden. Auf der Rückseite der Raffrollos werden die Schnüre durch transparente aufgenähte Bänder gefädelt, die an der Seite zusammengefasst sind und dort als Bedienung fungieren. Die Raffrollos passen sich einfach jeder Gegebenheit im Haus oder der Wohnung an. Egal ob am Rundbogenfenster, Erker oder Dachfenster: Die Vorhänge können nahezu an jeder Fensterform montiert werden.

Soll das Raffrollo als Sonnenschutz dienen, dann kann von blickdicht bis hin zu transparent ganz individuell gewählt werden. Auch bei der Auswahl der Farben und Muster zeigen sich die Raffrollos in allen Stärken der herkömmlichen Rollos. Denn es kann aus einer großen Auswahl an Designs gewählt werden, sodass das Rollo perfekt zur Wohnumgebung passt. Zugleich muss dabei keineswegs auf die elegante und wohnliche Ausstrahlung einer Gardine verzichtet werden, wie die Raffrollo Colour Collection by Scholten & Baijings eindrucksvoll zeigt. Mit Raffrollos ist es einfach, das Ambiente seiner eigenen vier Wände perfekt abzurunden.

Ein robuster Sichtschutz

Damit das Raffrollo bei häufigen Hoch- und Runterziehen nicht aus der Form gerät, werden strapazierfähige Stoffe wie Kunstfaser, Polyester-Baumwollgemische oder Kunststoff sowie Polyester verarbeitet. Dabei kann der Stoff transparent, halbtransparent oder komplett blickdicht sein. Jeder kann sich genau die passende Variante aussuchen, um so seinen Raum vor Licht zu schützen oder sich vor den Blicken anderer – eben ganz nach Wunsch. Mit einem blickdichten Raffrollo erhalten die Bewohner ein Stück Privatsphäre und vermeiden den ungewollten indirekten Kontakt mit dem Nachbar oder Passanten. Die Raffrollos werden in den unterschiedlichsten Größen angeboten, wodurch sie sich für die verschiedensten Fenster und Glastüren eignen.

Der Blickfang für das Fenster

Die Raffrollos werden in zahlreichen Designs angeboten und dadurch wird es ermöglicht, diese leicht in die eigenen Wohnideen zu integrieren. Zudem sind sie eine einfallsreiche Abwechslung, zu der sonst üblichen Kombination aus Gardine und Vorhang. Ganz egal ob einfarbig, gestreift oder mit individuellen Motiven – Raffrollos setzen den Möglichkeiten kaum Grenzen. Wer sich für karierte Rollos entscheidet, der kann dem Raum einen rustikalen Charme verleihen, gestreifte einen eher modernen und für ein romantisches Design sind die Blumenmuster geeignet. Die eleganten weißen Plissees sind dagegen eher eine dezente Fensterdekoration. Wer sein Fenster in einen echten Blickfang verwandeln möchte, der wählt ein farbenfrohes Motivrollo, das durchaus mit einem Wandbild mithalten kann. Es ist zudem auch möglich, das Raffrollo mit Vorhängen zu kombinieren. So kann ein gemustertes Raffrollo durch einen einfarbigen Vorhang kombiniert werden, wodurch das Farbkonzept des Raumes abgerundet wird.

Wenn der Staub das Raffrollo unansehnlich macht

Mit der Zeit wird sich zwangsweise Staub auf der Oberfläche des Raffrollos absetzen – vor allem bei geöffneten Fenster. Dieser sollte von Zeit zu Zeit gründlich entfernt werden. Besonders dann wenn ein Raffrollo im Bad oder in der Küche genutzt wird, dann kann sich der Staub sowie anderer direkt mit dem Wasserdampf der Dusche oder vom Kochen verbinden. Irgendwann bildet der Staub dann eine Schicht, die trocken nicht mehr zu entfernen ist. Somit sollten die Raffrollos in diesen beiden Räumen häufiger gereinigt werden, denn später wird es dann deutlich schwieriger.

Damit der Staub von den Faltrollos entfernt werden kann, kann dieses mit einer weichen Bürste oder einem Staubwedel vorsichtig und gründlich abgebürstet werden. Besonders bei hochwertigen Faltrollos, die speziell gegen Staub und Schmutz beschichtet sind, kann der Staub sehr einfach vom Rollo entfernt werden. Diese Art der Reinigung ist in den meisten Fällen vollkommen ausreichend. Sollte der Staub dann doch etwas hartnäckiger sein, dann kann auch der Staubsauger zum Einsatz kommen. Dafür wird am besten die Polsterdüse genutzt und die Leistung des Staubsaugers sollte heruntergestellt werden. Dann einfach die einzelnen Falten des Faltrollos nach und nach absaugen. Jedoch sollte dabei sehr vorsichtig vorgegangen werden, vor allem wenn keine Polsterdüse genutzt wird und die Saugleistung des Staubsaugers nicht minimiert wurde. Denn dann kann es passieren, dass das Raffrollo regelrecht eingesaugt und somit beschädigt wird.

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.