Home / Finanzierung, Hauskauf / Teures Gold verdirbt Tunesiens Brautpaaren die Hochzeit

Teures Gold verdirbt Tunesiens Brautpaaren die Hochzeit



Gold in Hülle und Fülle: Normalerweise findet der edle Schmuck zu dieser Jahreszeit in Tunesien reißenden Absatz – denn es ist Hochzeitssaison. Doch der hohe Goldpreis macht Händlern und Käufern das Leben schwer: Sieht die tunesische Tradition doch vor, dass eine Braut mindestens eine goldene Kette bekommt – egal, was sie kostet.O-Ton Houcem Hammami, Bräutigam:“Ich habe keine andere Wahl. Das Datum steht fest. Ich muss zu jedem Preis kaufen.“Seit Monaten erreicht der Goldpreis immer neue Höchstmarken, eine Feinunze kostete im August mehr als 1900 Dollar. Ein finanzielles Desaster für viele Brautpaare:O-Ton Jirid Mahmoud, Bräutigam: „Wir mussten auf vieles verzichten, wie auf die Flitterwochen, alles nur wegen der Ausgaben beim Juwelier. Jetzt warten wir, bis wir uns das Verreisen leisten können, aber alles ist so teuer.“Die Weltwirtschaftskrise und die politischen Unruhen in der Region haben auch in Tunesien zahlreiche Investoren vertrieben.O-Ton Fakhfakh Aslam, Juwelier:“Wenn Krieg ist, sinkt alles im Wert. Nur Gold verliert nicht an Wert. Tatsächlich steigt der Goldpreis immer weiter.“Viele Juweliere aber freuen sich über die hohen Goldpreise. Denn sie haben Gold noch zu niedrigen Preisen eingekauft und fahren jetzt ordentliche Gewinne ein. Kein Trost für tunesische Brautpaare, deren Hochzeitsfeier deswegen deutlich bescheidener ausfällt.

Check Also

Sonnenschutz – der Hitze keine Chance geben

Ist der Traum vom Eigenheim erfüllt, die Terrasse eingerichtet und der Garten angelegt, dann gibt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.