Home / Meldungen / Unternehmenserfolg durch optimierte Lagerprozesse

Unternehmenserfolg durch optimierte Lagerprozesse

In einem Unternehmen ist es wichtig sich an die Lagerstrukturen zu halten. Ein unsortierter Lagerraum kostet dem Unternehmen viel Zeit und Geld. Dies ist besonders bei dringend benötigten Materialien der Fall. Wenn Materialien gar nicht mehr auftauchen, kann dies richtig teuer werden und treue Kunden können abspringen. Der erste Schritt zu einem dauerhaft geordneten Lager ist, die Mitarbeiter ausführlich über die Sortierung in Kenntnis zu setzen. Danach ist es die Pflicht für jeden Mitarbeiter auf die richtige Sortierung zu achten. Auch Produkte, die nicht mehr gebraucht werden, gilt es lieber ganz aus dem Lager zu entfernen. Unnötig verschwendeter Lagerplatz kann für das Unternehmen auch ziemlich teuer werden. Kosten, die sich vermeiden lassen.

Regale verschaffen Abhilfe

Damit die richtige Lagerstruktur überhaupt möglich ist, bieten sich verschiedene Regale für die Sortierung der Produkte an. So lassen sich besonders schwere, sowie besonders kleine Produkte gleichermaßen gut Lagern. Je nach der Produktpalette die vertrieben wird, gibt es eine Vielzahl von Regalstilen. Diese können nach Belieben in der Höhe oder der Breite erweitert werden. Auch die Höhe der Fächer ist bei vielen Regalen individuell zu verstellen. Die Lagerstruktur ist also dem Aufbau des Lagers anpassbar. Grundsätzlich gilt es: Mit dem Minimalprinzip ein Maximum zu erreichen. Mit wenig zeitaufwendigem Einsatz, ein gut sortiertes Lager zu führen. Und genau an diesem Punkt, sind gut durchdachte Regale gefragt. Ein gut sortierter Lagerraum verschafft den Mitarbeitern Freude bei der Arbeit und verhilft somit zu einem guten Arbeitsklima.

Kragarmregal – perfekte Lagerung von sperrigen Gütern

Auch für Produkte, die es schwer zu Lagern gilt, gibt es eine Möglichkeit. Darunter fallen sperrige Produkte, wie Balken oder Stangen. Diese lassen sich am besten in einem Kragarmregal lagern. Sie versprechen eine platzsparende Lagerung. Je nach Größe der Lagerfläche können die Regale beliebig und individuell angepasst werden. Außerdem kann man sich zwischen einem einseitigen oder zweiseitigen Kragarmregal entscheiden. Das einseitige Kragarmregal Regal kann platzsparend an der Gebäudewand aufgestellt werden. Das zweiseitige bietet den Vorteil, dass man es von beiden Seiten bedienen kann. Bei beiden ist der Aufbau aber sehr ähnlich. Fachwerkstützen an denen die sogenannten Kragarme angeschraubt, eingesteckt oder angeschweißt werden, bilden das Grundgerüst. Bei diesen Regalen ist es außerdem kein Problem schwere Produkte platzsparend zu lagern. Die jeweiligen Kragarme sind individuell anpassbar, sodass die schweren Güter sicher gelagert werden können. Ohne dass die Lagerflächen durch Regalpfosten oder Rahmen begrenzt werden, bieten die durchgehenden Lagerebenen genug Platz ein sperriges Gut passend zu Lagern.

Hier nachlesen ...

Wohnen in der Euregio Niederlande / Niedersachsen

Viele Städter sehnen sich nach einem Leben im Einklang mit der Natur und einem Häuschen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.