Home / Finanzierung, Hauskauf / Wo man Goldschmuck am besten verkauft

Wo man Goldschmuck am besten verkauft

GoldverkaufGold zählt bekanntlich zu den Stoffen, der wie kaum ein zweiter die Menschen fasziniert. Ob als Rohstoff, als Wertanlage oder in Form von kunstvoll gearbeitetem Schmuck – Gold ist einzigartig und begehrt. Besonders in Zeiten unsicherer Wirtschafts- und Währungsverhältnissen zählt das Edelmetall bei vielen Menschen zu den krisensicheren Anlageformen. Nicht umsonst raten Experten, 10% der eigenen Geldanlagen für die Zukunft in Gold zu investieren. Dabei gilt es nicht unbedingt, auf den absoluten Tiefpreis zu warten, sondern kontinuierlich, wenn ein paar Euro übrig sind, Anlagegold in Form von Barren oder Münzen zu kaufen. Zahlreiche seriöse Online Shops bieten hier ein breites Sortiment von Barren sowie Kurs-, Sammler- und Anlagemünzen in unterschiedlicher Stückelung für jeden Geldbeutel.

Sollte man Gold und Goldschmuck im Internet verkaufen?

Wie steht es aber um den Verkauf von Gold im Internet. Viele Menschen haben sicher noch einige Schmuckstücke daheim, die sie gern in bare Münze tauschen würden. Manches Stück wurde vielleicht einmal angeschafft, gefällt nun aber nicht mehr oder man möchte den geerbten Schmuck versilbern, um andere Anschaffungen zu finanzieren. Neben dem Goldverkauf bei lokalen Händlern und Juwelieren besteht heute die Option, über das Internet Goldschmuck zu verkaufen.
Die Preise orientieren sich sowohl beim Online Verkauf wie auch beim Goldankauf Köln, Frankfurt, Berlin oder München am Feingoldgehalt zum tagesaktuellen Goldpreis. Einzelne Goldschmiede und Juweliere bewerten Goldschmuck – besonders wenn Steine eingefasst sind – teilweise unterschiedlich, so dass es sich unbedingt lohnt, mehrere Angebote einzuholen.
Im Zusammenhang mit dem Online Ankauf von Schmuck fallen im Internet immer wieder Händler ins Auge, die sich auf den Ankauf von Gold und Goldschmuck spezialisiert haben und die mit – teilweise sogar recht aggressiver – Werbung um Kunden kämpfen. Nach dem Motto: „Wir kaufen Ihren alten Schmuck und zahlen gut dafür“ soll den potenziellen Kunden die Entscheidung leicht gemacht werden, ihren Goldschmuck ohne großen Aufwand ankaufen zu lassen.

Online Goldankauf ist Vertrauenssache

Schon aus diesem Grund der Bequemlichkeit wird der Goldankauf über das Internet immer beliebter. Einige Händler bieten dafür ein extrem einfaches Procedere. Wer Gold verkaufen möchte, meldet sich mit seinen persönlichen Daten beim Händler an, stimmt den AGBs zu und bestellt eine entsprechende Versandtasche, mit der er dann seinen Goldschmuck einsenden kann. Ist das Gold beim Händler angekommen, wird es anhand des Feingoldgehaltes bewertet und der derzeitige Gegenwert überwiesen. Der Kunde muss nichts tun. Allerdings bekommt er vorab auch nicht mitgeteilt, wie viel Geld sein eingeschickter Schmuck wert ist und kann nicht entscheiden, ob er ihn zu diesem Preis überhaupt verkaufen möchte.
Als seriöser und kundenfreundlicher – und damit auch als durchaus empfehlenswert – gelten dagegen Online Goldhändler, die den Wert bestimmen und dann dem Kunden innerhalb kurzer Zeit ein entsprechendes Preisangebot machen. Stimmt dieser zu, erfolgt die Auszahlung des Betrages, während der Schmuck anderenfalls zurückgeschickt wird.
Sowohl im Internet als auch im lokalen Handel ist Goldankauf Vertrauenssache. Wer allerdings aufmerksam und besonnen handelt, den gesunden Menschenverstand einsetzt und sich an den Erfahrungen anderer User orientiert, findet im Internet sicher genügend seriöse Onlinehändler für den Goldankauf, so dass der Online Schmuckverkauf durchaus als Alternative zum Verkauf vor Ort gelten darf.

Hier nachlesen ...

Tapezierarbeiten – Wände kreativ gestalten

Sie haben genug von weißen Wänden und wollen Ihre Wand neu gestalten, wissen aber nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.