Home / Meldungen / Designklassiker komplettieren jedes Zuhause
Designermoebel 660x330 - Designklassiker komplettieren jedes Zuhause

Designklassiker komplettieren jedes Zuhause

Alte Möbel können sich durchaus sehr harmonisch in eine moderne Wohnungseinrichtung einfügen, sei es die alte Kommode aus dem Nachlass der Großmutter oder der Vintage Stuhl aus dem Second-Hand Möbelhaus. Allerdings ist es vom Zustand der antiken Möbel abhängig, ob die Kombination alt und neu gelungen wirkt. Zudem ist es ebenso wichtig, dass nicht alles kunterbunt miteinander kombiniert wird, sondern dass Altes und Modernes zusammen passt.

Alles unter einen Hut bringen: Design und Funktionalität

Die Gründe warum sich immer mehr Menschen dafür entscheiden, gebrauchte Möbel zu kaufen, sind so unterschiedlich wie sie selbst. Bei einigen geschieht dies aus Geldmangel, bei anderen aufgrund emotionaler Bedingungen an bestimmte Einrichtungsstücke und einfach nur dem Wunsch, eine individuelle und unverwechselbare Wohnungseinrichtung zu kreieren. Aber wie ist es möglich, alte bzw. gebrauchte Designermöbel stilsicher ins eigene Zuhause zu integrieren?

Möbel sagen etwas über die Wohnungsinhaber aus

Möbel verleihen jeder Wohnung eine besondere Atmosphäre und wird ein gutes Möbeldesign verwendet, dann kann in der eigenen Wohnung ein perfektes Wohlgefühl entstehen, in dem man gern die Seele baumeln lässt. Diejenigen die sich nicht mit 0815-Möbeln zufriedengeben, die entscheiden sich für stylische Möbel, die Stil, Eleganz und Gemütlichkeit ausstrahlen.

Der Mensch wird durch vielfältige äußere Reize überflutet und daher sehnt er sich nach einem individuell optimalen Wohngefühl, in dem er nach einem Arbeitstag zur Ruhe kommt. Durch anspruchsvolle gebrauchte Designermöbel ist es möglich, den perfekten Rahmen zu schaffen. Hier kommt es allerdings auf den individuellen Geschmack an: entweder moderne, futuristische Möbel oder eher Möbel mit einer edlen Verarbeitung und zeitlos elegant. Genau hier kommen die Designermöbel ins Spiel, die selbst im gebrauchten Zustand noch eine ganz besondere Wirkung entfalten.

Designermöbel: einzigartige Möbelstücke

Die Möbelstücke, die in den großen Möbelhäusern angeboten werden, sind in der Regel Massenware, die industriell gefertigt wird. Natürlich haben auch diese Möbel ihre Daseinsberechtigung und Bedeutung. Doch von diesen Möbelstücken darf niemand eine besonders hohe Qualität erwarten. So ist eine Couchgarnitur (3-2-1) bereits für rund 300 Euro erhältlich. Somit ist es kein Wunder, das die Qualität auf der Strecke bleibt.

Die Designermöbel stehen diesen Möbeln gegenüber. Von den Designern werden am laufenden Band neue Möbelstücke und ganze Kollektionen entworfen. Dabei umfassen diese Möbel alle Bereiche der Möblierung – vom Sessel, über Tische und Schränke bis hin zu Küchen und anderen Einrichtungsgegenständen. Dabei greifen die Designer immer wieder auf die unterschiedlichsten Materialien zurück. Die Möbeldesigner müssen nicht auf den Preis achten, denn schließlich erstellen sie einzigartige Möbelstücke, die etwas ganz Besonderes sind und ihre ganz eigene Klientel haben.

Doch Designermöbel haben ihren Preis, doch es gibt immer wieder besondere Umstände, dass die Eigentümer sich von diesen Verabschieden und verkaufen. Daraus hat sich ein ganz neuer Markt entwickelt, auf dem hochwertige gebrauchte Designermöbel angeboten werden.

Designermöbel verkörpern einen besonderen Lebensstil

Bei Designermöbeln handelt es sich um einzigartige Möbelstücke, in Hinsicht auf das Design, aber auch vom Material her. Sie verkörpern einen besonderen Lebensstil und stehen für Wohlstand und Luxus. Diese Möbel sind zum einen an ihrem brillanten Aussehen zu erkennen und an dem Fakt, dass sie einen Raum die besondere Linie und Kultur verleihen. Oft reicht schon ein einziges Designerstück aus, um aus einem Raum etwas ganz Besonderes zu machen.

Häufig kommt die Faszination der Designer Möbelstücke von ihrer ganz besonderen Form. Wie bspw. ein Sofa in Form eines Mundes, der Lampe in Tropfenform oder der Sessel, der einer ausgestreckten Hand ähnlich sieht. Mit gebrauchten Designermöbeln ist es möglich, seine Wohnträume auf einer ganz besonderen Art und Weise zu verwirklichen. Ein jeder der nicht gern im Mainstream mitschwimmt, der findet mit diesen außergewöhnlichen Möbelstücken seine ganz individuelle Note.

Stilsünden beim Einrichten

Romantisch mit modern, alt mit neu, kariert mit geblümt, westlich mit östlich: Die heutige Welt ist bunt und so darf das Interieur ruhig nach Herzenslust gemischt werden. Wem es egal ist, was andere denken, die können sich selbst als einzigen Maßstab für ihr Wohlfühlheim nehmen. Doch wer es darauf anlegt, Stilbewusstsein unter Beweis zu stellen, der sollte beim Einrichten und Dekorieren einige allgemeingültige gestalterische Todsünden vermeiden. Sicherlich gibt es gewisse Geschmacksregeln, die je nach Alter und Herkunft unterschiedlich ausfallen, doch es gibt auch stilistische Todsünden, die jeder schrecklich findet.

Dazu zählt zum einen der TV-Altar. Ohne Frage ist es schwierig, ein TV-Gerät in das Wohnambiente zu integrieren, ohne diesem seine Leichtigkeit zu nehmen. Das beste ist es, nach einer individuellen Lösung zu suchen, wie bspw. einem schlichten Regal, auf dem der Fernseher rein zufällig steht. Auch die Schrankwand ist ein NO-Go. Entweder diese wird umgestaltet oder ganz einfache entfernt. Die „Wände“ können den Gesamteindruck einer ganzen Wohnung zunichte machen. Während sie aus dem Wohnzimmer problemlos entfernt werden kann, ist es in der Küche einer gemieteten Immobilie nicht möglich. Bspw. kann die Küche lackiert werden, was ein tolles optisches Ergebnis bringt und die Schrankwand einen Kontrast setzt.

Hier nachlesen ...

Duisburg 310x165 - Duisburg – eine Stadt mit vielen Gesichtern

Duisburg – eine Stadt mit vielen Gesichtern

Eine der traditionsreichsten Hafen-, Handels- und Industriestädte ist Duisburg. Die Stadt ist besonders für ihre …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.