Finanzierung 660x330 - Iban Wallet: Eigenkapital für die eigenen vier Wände

Iban Wallet: Eigenkapital für die eigenen vier Wände

Viele Menschen träumen den Traum vom Eigenheim. Das beginnt oft bereits in jungen Jahren und bevor überhaupt ans Heiraten gedacht wird. Doch spätestens wenn die Immobilienanzeigen durchforstet werden, kommt die Frage auf, ob es überhaupt möglich ist, sich diesen Wunsch zu erfüllen.

Immer weniger junge Leute ziehen in die eigenen vier Wände

Deutschland lag 2019 europaweit auf dem zweitletzten Platz beim Wohneigentum. Besonders die jungen Menschen scheitern an den hohen Hürden des Eigenkapitals – die Immobilienbesitzer werden im Schnitt immer älter.

In den vergangenen Jahren sind immer weniger Menschen aus einer Mietwohnung in die eigenen vier Wände gezogen. In den Jahren 1998 bis 2002 lag die Zahl der sogenannten Ersterwerber noch bei durchschnittlich rund 700.000 Haushalten. Während es zwischen 2013 und 2017 im Schnitt nur noch 450.000 Haushalte waren und 2016 und 2017 sogar weniger als 400.000. Dies zeigte eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln auf, die im Auftrag der Bausparkasse Schwäbisch Hall durchgeführt wurde.

Der Traum vom Eigenheim beginnt mühsam, denn die Erwerbsnebenkosten und der Eigenkapitalbedarf werden nach den in den letzten Jahren vielerorts gestiegenen Kaufpreisen bemessen. Das bedeutet, dass die Familien immer mehr Kapital sparen müssen, als früher – mancherorts mehr als 50 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren. In erster Linie sind davon die jungen Haushalte betroffen, die aufgrund der Niedrigzinspolitik wenig Geld ansparen können. Wer allerdings diese Hürde gemeistert hat, der profitiert dann von niedrigen Zinsen bei den Immobilienkrediten.

Online investieren und bis zu 6% Zinsen erhalten

Sparbücher, Fest- und Tagesgeldkonten sind keine Möglichkeit, um sein Kapital wachsen zu lassen. Doch es gibt durchaus eine Alternative, die sich als lohnenswert herausstellt: Iban Wallet.

Iban Wallet ist ein Fintech Unternehmen, bei dem es sich um eine online Investmentplattform handelt, die auf einem P2P-System basiert. Gegründet wurde Iban 2016 und hat eine Niederlassung in Berlin. Das Unternehmen verfügt heute über ein weltweites Netzwerk, in dem die Anleger ihr Geld in Kredite investieren. Die Idee selbst ist nicht neu und es gibt bereits einige Anbieter, die in diesem Bereich aktiv sind. Doch Iban Wallet unterscheidet sich von diesen.

Der große Unterschied ist, dass der gesamte Anlageprozess automatisiert ist. Die Anleger müssen sich hier nicht entscheiden, wer ihr Geld erhält bzw. welche Investitionsmöglichkeit die passende ist, sondern sie treffen nur die Entscheidung, welches Kontomodell sie nutzen möchten. Im Anschluss wird das Geld eingezahlt und das war es praktisch auch schon.

Die online Investmentplattform bündelt das Geld und stellt es Kreditgebern zur Verfügung. Diese nutzen das Geld zur Teilfinanzierung ihrer Kredite zur Vergabe an die eigenen Kreditnehmer. Das Ziel von Iban ist es, zum einen den Anlegern eine gute Rendite zu ermöglichen, sondern auch das Unternehmertum in Entwicklungsländern zu fördern. Dadurch wird klar, warum die Darlehn durch Vermögenswerte wie Immobilien abgesichert werden und jeder Kreditnehmer einer akribischen Prüfung unterzogen wird. Dazu kommt, dass die Institute die den Kredit vergeben, sich zu einer Rückkaufgarantie verpflichten, sollte es zu einem Zahlungsverzug von 90 Tagen kommen. Auch dieser Prozess läuft automatisch ab, wobei zugleich Rücklagen von Iban Wallet gebildet werden.

Die Anleger bekommen von eventuellen Problemen nichts mit und erhalten weiterhin ihre Zinsen.

Iban Konto Iban Eins Iban Markt Iban Dynamisch
Zinsrate p.a. 2,5% 3% 4% 6%
Mindestinvestment 1€ 1.000€ 1.000€ 50.000€
Mindestlaufzeit Keine Laufzeit 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre

Täglich werden die Zinsen für das angelegte Geld ausgezahlt und dem Konto gutgeschrieben. Die Informationen über die Erträge werden in Echtzeit über das Smartphone kommuniziert.

Jederzeit kündbar, ohne Wenn und aber

Es ist möglich die Anlage zu jederzeit zu kündigen. Während das Iban Konto von jetzt auf sofort aufgelöst werden kann, ist das bei den anderen drei Kontomodellen nicht der Fall – zumindest wenn vor Ablauf der Mindestlaufzeit gekündigt wird. Die Gebühr beträgt 2,5% wobei nicht mehr, als die erhaltenen Zinsen berechnet werden. Das bedeutet, der Anleger verliert sein Geld nicht in dem Fall. Sicherlich ist das nicht besonders attraktiv, aber dennoch fair. Liquidität hat eben ihren Preis.

Sicherlich nicht alle Welt, doch hier muss letztendlich nicht die tägliche Verzinsung gesehen werden, sondern das Ganze. Denn wie heißt es doch so schön: Kleinvieh macht auch Mist. In diesem Zusammenhang können sich die Zinsen anhäufen und letztendlich einen guten Beitrag leisten, um das Eigenkapital für die eigenen vier Wände anzusparen. Wenn auch nicht alles, aber sicherlich einen guten Teil, wenn frühzeitig begonnen wird – und das funktioniert eben bereits ab einem Euro. Zudem kann immer wieder etwas eingezahlt werden.

Fazit zum Iban Wallet

Bei Iban handelt es sich um eine online Investitionsplattform, die sich durch ihre einfache und unbürokratische Handhabung auszeichnet. Für Menschen die Geld anlegen und Zinsen für erhalten möchten, für die stellt das Angebot des Fintech Unternehmens eine interessante Möglichkeit dar. Vom „The European Financial Review“ wurde Iban Wallet sogar als „Game Changer“ in einem Artikel bezeichnet.

Hier nachlesen ...

Eigentumsrecht 310x165 - Veräußerungsbeschränkung - das gilt es zu beachten Ist

Veräußerungsbeschränkung – das gilt es zu beachten Ist

Im Normalfall gehen Inhaber von Eigentumswohnungen davon aus, dass sie ihren Besitz jederzeit an Dritte …

Ein Kommentar

  1. Großartiger Artikel. Euren Blog kann man empfehlen. Interessant! Ein Vorteil, dass man jederzeit kündigen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.